RANGER ’98 –>